how to develop your own website

(CHRONISCHE) DEPRESSION

Depressionen gehören zu den häufigsten und unterschätzten Erkrankungen.

Eine Depression ist geprägt von einem Gefühl tiefer Traurigkeit des Betroffenen, das so stark ist, dass es die Funktionsfähigkeit beeinträchtigen und zu Interessen- und Antriebslosigkeit führen kann.

Nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation WHO sind weltweit 121 Millionen Menschen von Depressionen betroffen. Jeder fünte Deutsche erkrankt ein Mal im Leben an einer Depression. Bezogen auf die globale Krankheitslast wird die Major-Depression bis zum Jahr 2020 nur noch von der ischämischen Herzerkrankung ("Herzinfarkt") übertroffen werden.

Diese psychische Störung ist mit ungefähr 850.000 Selbstmordfällen pro Jahr assoziiert. Damit sind Depressionen ein großes Problem in unserer Gesellschaft geworden.

Die Erkrankung an Depression kann jeden treffen ist mit ärztlicher Hilfe aber gut behandelbar.

Oft ist die Behandlung durch niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten erfolgreich, manchmal muss eine stationäre Behandlung angetreten werden.

Doch bei einem Anteil der Betroffenen wird auch mit Anwendung vieler therapeutischer Maßnahmen keine deutliche und anhaltende Verbesserung erreicht.

Besondere Maßnahmen sind dann sinnvoll – sowohl psychotherapeutisch als auch mit der Behandlung durch biologische spezielle Maßnahmen. In der Akuttagesklinik am NPZ halten wir eine Reihe von solchen Behandlungsangeboten für Patienten mit chronischer Depression bereit. 

DEPRESSION - ZAHLEN & FAKTEN


Basissymptome: schlechte Stimmung, Antriebslosigkeit, Verlust von Interesse und Freude, erhöhte Ermüdbarkeit

Zusatzsymptome: Konzentrationsstörungen, Mangelndes Selbstwertgefühl, Gefühle von Schuld, Pessimistische Zukunftsperspektive, Lebensüberdruss, Selbsttötung, Schlafstörungen


- unklar -  Transmitterstörungen

Genetische Veranlagung

Stoffwechsel- und Funktionsstörungen im Gehirn

Entwicklungs- und Persönlichkeitsfaktoren

» Bei den 15- bis 35-Jährigen ist Suizid als Folge einer Depression
die zweithäufigste Todesursache

» Weltweit leiden etwa 350 Mio. Menschen an Depressionen, in Deutschland ca. 8,2% der Erwachsenen (5,3 Mio.)

» Im Schnitt vergehen 11 Monate, bevor Menschen mit Depression
ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen

Mobirise ermöglicht Ihnen auch so viele Websites zu erstellen, wie Sie möchten.

Veröffentlichen Sie ihre Webseite lokal, via FTP oder in Github Pages. Lassen Sie sich nicht auf nur eine Plattform nur eines Herstellers beschränken.

Ziehen Sie Blocks einfach auf Ihre Seite, bearbeiten Sie den Inhalt und veröffentlichen Sie Ihre Website – da braucht keine technischen Fähigkeiten.

UNSER BEHANDLUNGSANGEBOT
BEI DEPRESSIVEN STÖRUNGEN:

Intensive Psychotherapie

Eine intensivierte Therapie mit Gruppen- und Einzeltherapien und einem innovativen und sehr konzentrierten Setting über 3 Wochen Tagesklinik

rTMS

Mit Magnetwellen wird das Gehirn an den entscheidenden Stellen stimuliert – die Nervenzellen lernen wieder, wie "glücklich sein" biologisch geht und das ohne Chemie

MAC-cbt

Wir haben die achtsamkeitsbasierte MAC-cbt an das wirksame CBASP-Konzept, mit dem chronifizierte depressive Störungen behandelt werden können, angepasst.

KONTAKT AUFNEHMEN

Wenn Sie weitere Informationen wünschen – auch für Ihren Arzt oder Therapeuten – füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus.
Wir behandeln Ihre Eingaben und Anfragen streng vertraulich. Lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.

Oder Sie rufen uns einfach an unter der 040-435 097.
Von 09:00-13:00 und 14:00-17:00 Uhr sind wir gerne für Sie da. 

ADRESSE

Stresemannstr. 23
22769 Hamburg

KONTAKT

tagesklinik@npz-hamburg.de
Tel    040-435 097
Fax   040-435 098